Tag des Cholesterins

Ein erhöhtes Cholesterin (insbesondere LDL-Cholesterin) ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung von Herzinfarkten und Schlaganfällen. Viel zu wenige Menschen kennen ihr Cholesterin und bei denjenigen, die ihre Werte erfahren und wissen, erfolgt häufig keine ausreichende Behandlung.

Genau aus diesem Grund möchten die Stiftung Bremer Herzen am 18. Juni 2021 dem „Tag des Cholesterins“ große Aufmerksamkeit schenken und Ihnen einige Angebote (Telefon-Sprechstunde, Web-Seminar, medizinische Vorträge etc.) präsentieren.

Die Aktivitäten am „Tag des Cholesterins“ finden in Kooperation mit der Koordinierungsstelle für Gesundheitsförderung und Prävention im Land Bremen statt. Dadurch ist es möglich, im Nachgang des Web-Seminars am Nachmittag fremdsprachige Angebote in russisch, arabisch und türkisch anzubieten. Kardiolog*innen werden in unterschiedlichen „Chat-Rooms“ für Ihre Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.  

Weiteres Infos finden Sie hier: