Kostenloser Vortrag: Herzschwäche – Krankheit jeden Alters

Das Herz ist der Motor des unseres Lebens und schlägt 60 bis 80 Mal pro Minute. Tag und Nacht. Eine chronische Herzschwäche bzw. Herzinsuffizienz führt dazu, dass das Herz nicht mehr in der Lage ist, den Körper mit ausreichend Blut und damit auch mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Es kommt zu Beschwerden wie Atemnot und Leistungsschwäche oder auch Flüssigkeitseinlagerungen in den Beinen und Knöcheln. Häufigste Ursache einer Herzinsuffizienz ist die koronare Herzerkrankung, weswegen schon bei ersten Beschwerden ein Arzt alarmiert werden sollte. Allein in Deutschland leiden nach Schätzungen zwei Millionen Menschen an einer Herzschwäche. Die Erkrankung betrifft nicht nur alte Patienten, sondern tritt auch vermehrt bei jüngeren Menschen auf.

In einem kostenlosen Vortrag zur HERZZEIT im Universum Bremen klärt Dr. Kirsten Krämer am 3. Mai 2018 18 Uhr über das Thema Herzschwäche auf. Die Oberärztin am Klinikum Links der Weser geht dabei auf Ursachen, Diagnose, Therapie und Möglichkeiten der Vorbeugung einer Herzschwäche ein. Dabei erklärt sie auch, wie Betroffene mit richtig abgestimmtem Training die Leistungsfähigkeit ihres schwachen Herzens verbessern können.

 

Herzschwäche – eine Krankheit jeden Alters
Donnerstag, 03. Mai 2018, 18:00 Uhr – Dr. Kirsten Krämer
Universum Bremen, Wiener Str. 1a, 28359 Bremen

 

Der Besuch der Fachvorträge zur HERZZEIT ist kostenlos. Für fünf Euro Eintritt kann zuvor ab 16.30 Uhr die HERZZEIT besucht werden. Die Aktion ist ein gemeinsames Projekt der AOK Bremen/Bremerhaven, des Universum Bremen und Stiftung Bremer Herzen.

Mehr zur Herzzeit finden Sie hier.