Interview im Weser-Kurier: Mehr Gesundheitsförderung und Prävention benötigt

In einem Interview mit dem Weser-Kurier sprach Prof. Dr. Rainer Hambrecht, Vorstandsvorsitzender der STIFTUNG BREMER HERZEN, über den hohen Bedarf an mehr Gesundheitsförderung und Prävention, um Herzkrankheiten vorzubeugen. Vor allem beim Thema Nichtraucherschutz gibt es in Bremen enormen Nachholbedarf. Ziel muss es sein, für Verhältnisse zu sorgen, in denen man an einem gesunden Lebensstil teilnimmt.

Hier finden Sie das komplette Interview.

 

Mit Präventionsprojekten rund ums Herz bietet die STIFTUNG BREMER HERZEN verschiedene Angebote, um unterschiedlichste Altersgruppen und Menschen in allen Bremer Stadtteilen zu erreichen. Dazu zählen u.a. die Bremer Herztage, die zuletzt in Huchting und der Vahr stattfanden, das Bildungsprojekt „Hallo. Hier spricht dein Herz“, mit dem bereits Kinder und Jugendliche für die Herzgesundheit sensibilisiert werden (Kooperation mit der AOK Bremen/Bremerhaven und dem Universum Bremen), oder auch die Healthy Hearts-Module und die Bremer Herzolympiade mit speziellen Angeboten für Bremer Unternehmen.