Interview im Weser-Kurier

Sowohl in Bremen als auch in Niedersachsen hat der Krankenstand 2018 ein neues Rekordhoch erreicht. Die Auswertung des Gesundheitsreports zeigt deutliche Zusammenhänge zwischen bestehenden Süchten und erhöhtem Krankenstand. Erstmals wurden neben Alkohol und Rauchen auch die Auswirkungen von Computerspielen auf die Arbeitswelt untersucht.

Rauchen ist dem Bericht zufolge die am weitesten verbreitete Sucht. In Bremen ist demnach jeder sechste zigarettenabhängig. Die Zahl derer, die zusätzlich zur E-Zigarette greifen, ist deutlich geringer. Allerdings zeigt sich in verschiedenen Studien, dass „Dampfen“ mit Nikotin oder Tabak, genau wie herkömmliche Zigaretten, in die Abhängigkeit führen. Dazu hat der Weser-Kurier unseren Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Rainer Hambrecht interviewt. Er fordert ein Tabakwerbeverbot, das auch E-Zigaretten und Shishas einschließt. 

Hier können Sie den Artikel lesen: 

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-alkoholkonsum-treibt-krankenstand-hoch-_arid,1841592.html