Studienergebnisse auf größtem deutschen Kardiologenkongress vorgestellt

Vom 24. bis 27. April fand die 85. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim statt. 8900 Experten aus der Kardiologie kamen im Congress Centrum Rosengarten zusammen, um über die neuesten Entwicklungen in der Herz-Kreislauf-Medizin und -Forschung zu diskutieren. Auch Wissenschaftler des Bremer Instituts für Herz- und Kreislaufforschung (BIHKF) waren dabei und haben wichtige Ergebnisse aus unseren Bremer Studien vorgestellt. Mit 12 Beiträgen zählt das BIHKF auf diesem größten Kardiologenkongress Deutschlands zu den wissenschaftlichen Zentren mit den meisten vorgestellten Arbeiten. Zudem wurde Prof. Dr. Rainer Hambrecht für seine Arbeit mit dem renommierten „Honorary Award 2019 Lecture on Prevention“ ausgezeichnet.

Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge:

  • 2019 Lecture on Prevention: Kardiovaskuläre Prävention 4.0 – Was bringt die Zukunft? (R. Hambrecht)
  • How to improve long-term prevention after myocardial infarction in young patients? The Intensive Prevention Program in the Young (IPP-Y) Study (H. Wienbergen, T. Retzlaff, J. Erdmann, S. Michel, L. A. Mata Marín, T. Wettwer, J. Schmucker, R. Osteresch, M. Munz, A. Fach, R. Hambrecht)
  • How long do the beneficial effects of a 12-months intensive prevention program after myocardial infarction persist? Results of the IPP longterm follow-up Study (H. Wienbergen, T. Retzlaff, S. Michel, S. Meyer, J. Meyer, K. Krämer, J. Schmucker, R. Osteresch, T. Wettwer, T. Härle, H. Haase, A. Elsässer, R. Hambrecht)
  • Außerklinisch reanimierte Patienten, die in ein PCI-Zentrum gebracht werden: Wie häufig ist eine Laienreanimation? Wie oft erfolgt eine PCI? Aktuelle Daten eines Reanimations-Registers
    (T. Wettwer, P. Dierks, J. Boelsen, S. Michel, T. Retzlaff, A. Fach, M. Steckenborn, S. Meining, R. Hambrecht, H. Wienbergen)
  • Einfluss einer eingeschränkten linksventrikulären Pumpfunktion nach ST-Hebungsinfarkt auf Morbidität und Mortalität – Ergebnisse aus einem STEMI-Register (J. Schmucker, A. Fach, T. Retzlaff, D. Garstka, R. Osteresch, R. Hambrecht, H. Wienbergen)
  • Einsatz und Nutzen neuer Therapien des ST-Hebungsinfarktes bei Nierenfunktionseinschränkung: „real world“ Daten zu einem besonderen Patientenkollektiv (J. Schmucker, A. Fach, T. Retzlaff, D. Garstka, R. Osteresch, H. Wienbergen, R. Hambrecht)
  • Gibt es Unterschiede in der Sekundärprävention nach Myokardinfarkt bei Patienten mit hohem versus niedrigem SYNTAX-Score? (M. Elbaroudi, T. Retzlaff, S. Michel, S. Meyer, A. Fach, J. Schmucker, R. Osteresch, T. Wettwer, H. Haase, A. Elsässer, R. Hambrecht, H. Wienbergen)
  • Prognostic impact of pulmonary artery pulsatility index (PAPi) in patients with chronic heart failure and severe mitral regurgitation undergoing percutaneous edge-to-edge-repair. (R. Osteresch, K. Diehl, M. Kühl, A. Fach, J. Schmucker, T. Retzlaff, H. Wienbergen, R. Hambrecht)
  • Hindert das Berufsleben Patienten mit koronarer Herzkrankheit an der Optimierung kardiovaskulärer Risikofaktoren? Ergebnisse der IPP-Studie (S. Michel, T. Retzlaff)
  • Percutaneous edge-to-edge-repair for radiotherapy-related severe mitral valve regurgitation (K. Diehl, R. Osteresch, M. Kühl, A. Fach, T. Backhaus, H. Wienbergen, R. Hambrecht)
  • Symposium „Abenteuer Diagnose“: Ein Mann im mittleren Alter mit wiederkehrendem Brustschmerz nach Intervention (R. Hambrecht)