Gemeinsam für ein herzgesundes Bremen

Mit der GROSSE HERZEN Gala am 23. März 2019 hat die STIFTUNG BREMER HERZEN den Kampf gegen den Herzinfarkt in Bremen in den Fokus gerückt.

In Bremen erleiden immer noch deutlich mehr Menschen einen Herzinfarkt, als in anderen Bundesländern. Dabei betreffen Herzleiden nicht nur ältere Menschen. Auch die Zahl der jungen Herzpatienten ist hierzulande erschreckend hoch. Um den Kampf gegen den Herzinfarkt in Bremen weiter in die Öffentlichkeit zu bringen und wichtige Präventionskampagnen zu realisieren, hat die STIFTUNG BREMER HERZEN am 23. März 2019 die GROSSE HERZEN Gala im BLG-Forum in der Bremer Überseestadt veranstaltet. Gemeinsam mit 530 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport aus Bremen und dem Umland hat sich die Stiftung damit für die Herzgesundheit in der Hansestadt eingesetzt.

Unterstützung für die Spenden-Gala gab es durch namhafte Partnerfirmen und viele Ehrengäste. Bürgermeister Carsten Sieling war Schirmherr der Gala und würdigte die wichtige Arbeit der Stiftung in seiner Festrede. Bremer Bestseller-Autor David Safier, Entertainerin und Botschafterin der Stiftung Dorthe Kollo sowie Gesundheitssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt hielten Laudationen auf die Preisträger der Auszeichnung BREMER HERZ.

Als musikalischer Stargast begeisterte Michael Schulte das Publikum mit seinem ESC-Hit „You Let Me Walk Alone“ und weiteren Songs. Poetry-Slammerin Leticia Wahl trat mit einem eigens für die Stiftung Bremer Herzen verfassten Text zur Herzgesundheit auf.

Herzgesundheit und das richtige Handeln bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand waren auch weiter Themen im Showprogramm: Frau Bernadette Sikora (SIKORA AG), Frau Carla Ackermann, Bürgermeister Carsten Sieling und CDU-Spitzenkandidat Carsten Meyer-Heder zeigten unter Anleitung auf der Bühne an Reanimationspuppen, wie eine lebensrettende Herzdruckmassage funktioniert.

Herzgesundheit im Fokus

„Bremen gilt als Herzinfarkt-Hochburg. Wir wollen mit der GROSSE HERZEN Gala ein Zeichen setzen und Bremen zu einer Herzkümmerer-Stadt machen“, so Prof. Dr. Rainer Hambrecht, Vorstandsvorsitzender der STIFTUNG BREMER HERZEN und Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Klinikum Links der Weser.

Die Erlöse der Gala gehen in die Ausstattung des BREMER HERZMOBILS. Mit diesem umgebauten Transporter wird die Stiftung künftig Gesundheitskampagnen in den Bremer Stadtteilen durchführen. Im Mittelpunkt stehen kostenlose Kardio Check-ups und Aufklärungsarbeit rund um die Herzgesundheit an Schulen, in Betrieben und im öffentlichen Raum.

 

Auszeichnung BREMER HERZ:
Drei Preise für besonderes Engagement

Auf der Gala zeichnete die Stiftung mit der Preisverleihung BREMER HERZ zudem besonderes Engagement für die Herzen der Bremer Bevölkerung aus. Für die wichtige Arbeit des Rettungsdienstes in Bremen nahm Michael Richartz von der Feuerwehr Bremen einen Preis entgegen. Stellvertretend für alle Menschen, die bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand Hilfe leisten, wurden die beiden Ersthelferinnen Annika Hoffmann und Aline Krause ausgezeichnet, die in ihrem Betrieb einem Kollegen durch Laienreanimation das Leben gerettet haben. Weiter ausgezeichnet wurden die Grünen Damen am Klinikum Links der Weser, die sich ehrenamtlich für die Krankenhauspatienten einsetzen. Die „guten Seelen“ des Klinikums besuchen die Patienten, helfen ihnen bei Besorgungen oder sich in der ungewohnten Krankenhausumgebung zurechtzufinden.

Für große Momente sorgten auch die Mädchenkantorei am Bremer Dom, das Team um BMX-Athlet Chris Böhm sowie Tanz-Weltmeister Michele Cantanna, dessen Tanzperformance in einem großen Flashmob mündete. 

Durch das bunte Showprogramm aus Sport, Artistik und Entertainment führt der Bremer Moderator Dirk Böhling unter Begleitung der Bremer Big Band. Bei der anschließenden After-Show-Party mit Liveband und DJ feierten die Gäste noch bis in die späten Stunden.

 

 


Starke Partner für die Herzgesundheit

Ermöglicht wird die GROSSE HERZEN Gala dank der großzügigen Unterstützung vieler Bremer Firmen. Dazu zählen unter anderem: AKP Atermann König & Pavenstedt, AS Abrechnungsstelle, Attentus, BLG LOGISTICS GROUP, Bremer Tageszeitungen AG, Bührmann Gruppe, Bremische Volksbank, Carl Bölken Söhne, CTS Eventim, Detlef Hegemann GmbH, Dettmer Group, Diersch & Schröder, Dodenhof, Elektrophysiologie Bremen, Fr. Lürssen Werft, G. Theodor Freese, Heino Ilsemann, HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik, Justus Grosse, Kaiser & Tappe, LESCHACO, Mercedes-Benz Niederlassung Bremen und dem Mercedes-Benz Werk Bremen, neusta, OHB SE, RehaZentrum Bremen, Schmidt + Koch, Seekamp Werbung, SIKORA AG, Specht Gruppe, swb, Werder Brementeam, Zech Group und ZEMODI.