Herzgesundheit macht Schule

Bereits in jungen Jahren werden Herzerkrankungen durch Risikofaktoren wie Rauchen, Bewegungsmangel oder ungesunde Ernährung begünstigt. Umso wichtiger ist es, frühzeitig auf eine herzgesunde Lebensweise zu achten, damit das Herz bis ins hohe Alter funktionstüchtig bleibt. Die Stiftung Bremer Herzen veranstaltete daher am 3. Mai 2018 einen Aktionstag an der Oberschule am Waller Ring, um dort die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe für das Thema Herzgesundheit zu sensibilisieren.

 

 

Herzgesundheit fängt bereits im Kindesalter an“, erklärt Prof. Dr. Harm Wienbergen, Leiter des Bremer Instituts für Herz- und Kreislaufforschung der Stiftung Bremer Herzen. „Mit dem Aktionstag wollen wir die Schülerinnen und Schüler über Risikofaktoren aufklären und aufzeigen, wie man sein Herz gesund und fit hält.“

 

An unterschiedlichen Quiz- und Mitmach-Stationen erfuhren die 65 Jugendlichen wie das Herz funktioniert, wie Herzerkrankungen entstehen und wie sie sich davor schützen können. Dabei lernten sie beispielsweise, wie schädlich Zigaretten für den Körper sind und wie viel Zucker eigentlich in unterschiedlichen Lebensmitteln stecken. An einer weiteren Station konnten sich die Schülerinnen und Schüler leckere gesunde Smoothies mixen.

Auch für den Notfall wurde geübt: An Reanimationspuppen trainierten die Jugendlichen die Herzdruckmassage und erfuhren, wie sie bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand Hilfe leisten und Leben retten können.

Wie man seinen Körper und sein Herz mit Bewegung gesund hält, erklärte Daniel Magel von der Initiative Hood Training. In der Turnhalle bot er mit seinem Team für die Schülerinnen und Schüler ein Sportprogramm an und zeigte Übungen, die jeder auch ohne Hilfsmittel zu Hause durchführen kann.

„Unsere Schülerinnen und Schüler waren mit Freude dabei und haben viele neue Eindrücke rund um das Thema Herzgesundheit sammeln können. Eine sehr gelungene Veranstaltung!“, sagt Frau Ursula Gerdts, Lehrerin an der Oberschule am Waller Ring.

Der Aktionstag an der Oberschule am Waller Ring ist Startschuss für eine Projektreihe der Stiftung Bremer Herzen. Regelmäßig werden die Gesundheitsexperten der Stiftung künftig Kinder und Jugendliche an Bremer Schulen über das Thema Herzgesundheit aufklären.

 

Auch der Weser-Kurier berichtete in der Ausgabe vom 4. Mai über den Aktionstag: